Wie wir arbeiten
& was wir gut finden:


Gute Kommunikation funktioniert am besten, wenn sie gleichermaßen interessant und interessiert ist. Auch deshalb sind und bleiben wir neugierig.




Zuhören

Jeder Mensch hat zwei Ohren, aber nur einen Mund. Also beginnen wir unsere Arbeit mit Zuhören statt mit Reden. Wir wollen genau wissen, was einem Kunden wichtig ist und welche Wünsche und Erwartungen er hat. Wir wollen alles über ihn, sein Produkt und seine Kunden erfahren, um unser Können effizient und effektiv einzusetzen.

Handeln

Wir halten nicht viel von „Trial and Error“. Unsere Kunden übrigens noch weniger. Deshalb setzen wir nur um, wovon wir wirklich überzeugt sind, und was unseren Kunden nützt. Wir wollen Spaß bei unserer Arbeit haben, aber betrachten die Herausforderungen unserer Kunden weder als Spielwiese, noch deren Budgets als Spielgeld.

Lernen

Nur wenn wir genau zuhören und nicht nur hinhören, lernen wir; und erhalten uns damit die Fähigkeit, über Tellerränder hinaus zu sehen und neue Wege zu gehen und bessere Lösungen für unsere Kunden zu finden. Dazu gehören Offenheit und die Bereitschaft zu konstruktiver Kritik im gegenseitigen Respekt.

Erfahrung

Auch die Gans hatte bis kurz vor Weihnachten gute Erfahrungen mit dem Bauern gemacht. Genützt hat es der Gans am Ende nichts. Erfahrung ist zweifellos wichtig und wir haben viel Erfahrung – mit guter Kommunikation, nicht mit Gänsen und Bauern –, doch nicht weniger wichtig ist Urteilsvermögen.

Nachdenken

Wir sind nicht klüger als unsere Kunden – wir betrachten eine Aufgabe nur aus anderer Perspektive. Oder besser gesagt: von allen Seiten. Wir lieben es, Herausforderungen zu meistern, ganz gleich, wie groß sie erscheinen. Indem wir sie herunterbrechen, vereinfachen und die Chancen herausarbeiten. Das klingt einfach, ist es aber natürlich nicht.

Kreativität

Manche sagen: kreativ ist, was verkauft. Wir sagen: Kreativität verkauft. Außer man hat sehr, sehr viel Budget. Eine Idee muss umso besser sein, je kleiner das Budget ist. Gute Kommunikation für ein gutes Produkt überzeugt Köpfe und gewinnt Herzen. Das ist die Voraussetzung, um Menschen dazu zu bringen, etwas zu kaufen.



Goodteam:


Armin Dorbert

Creative Director, Texter und Berater bei goodkom. Studierte Kommunikationsdesign und Kunst. War Executive Creative Director bei McCann Erickson, Texter bei Leo Burnett, Lintas und Ogilvy und Freelancer u.a. für Airtours, Arla, Buitoni, Coca-Cola, Credit Suisse, Deutsche Bank, DWS, Ellen Betrix, Isuzu, L´Oréal, Lufthansa, Mastercard, Max Factor, Nescafé und Winterthur Versicherungen. Besondere Stärken: Konzeption, Markenführung und ausgeprägte Kenntnisse im Bereich Finanzdienstleistung.


Corinna Krenzer

Social-Media-Expertin, Redakteurin und Beraterin bei goodkom. Studierte Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Marketing und Management, Ethnologie und Geschichte. War Online-Redakteurin bei Neuland + Herzer GmbH für Lufthansa und Mercedes, Redakteurin für Journal Frankfurt, PR-Beraterin für PSM&W Kommunikation GmbH, Lektorin für den Heidelberger Spieleverlag und Freelancerin für Cegeka. Besondere Stärken: alles, was mit IT und mit Social Media zu tun hat.


Oliver Schillo

Digital und Creative Director Art bei goodkom. Studierte Psychologie und Kunstgeschichte. War vorher geschäftsführender Gesellschafter bei Die Brut GmbH und MOC Creativ Büro und arbeitete als Freelancer für Kunden wie Airwalk, basis technologies, Hans-Böckler-Stiftung, IG Metall, ipcc, Levi Strauss Germany, L’Oréal, Marcuard Group, Messe Frankfurt, P&G, SAP und Sony Music. Besondere Stärken: weiß genau, worauf es bei Unternehmenskommunikation, Mobile- und Online-Marketing ankommt.